Welche Werte braucht Europa?

Europa in der (Sinn-)Krise – Welche Werte braucht der Kontinent?

Europa befindet sich in der Krise. Die Europäische Union, für ihre Verdienste um Demokratie und Frieden einst mit dem Nobelpreis geadelt, sieht sich mit komplexen Problemlagen konfrontiert. Stimmen gegen Zuwanderung werden lauter, Staaten streben zurück zu ihrer vermeintlichen nationalen und „abendländischen“ Identität, ziehen Zäune oder wählen die Exit-Option. Gleichzeitig beschwören Massen in hunderten europäischen Städten auf Demonstrationen den „Puls Europas“ als offene, bunte Gesellschaft. Gemeinsam ist all diesen mitunter gegenläufigen Bewegungen, dass sie Werte verteidigen, die sie bedroht sehen. Doch was genau macht unser Wertefundament aus? Welche Weltanschauungen und politischen Strömungen tun dem Kontinent und Friedensprojekt gut, welche sind unvermeidbar, welche gefährlich? Welche Werte braucht Europa?

Es diskutieren: Ulrike Gote (Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags), Ali Ertan Toprak (Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland und Mitglied des Bundesintegrationsbeirats), Christian Schmidt (MdB, CSU), Gary McLelland (Chief Executive der IHEU – International Humanist and Ethical Union) und Reinhard Hempelmann (Leiter der EZW – Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen).

Hier geht es zu unserem Festivalprogramm.

Bildnachweis: Von © Superbass/CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57426159