Musikalische Menschenrechtsbildung

Humanistischer Gospel: Das ist die Idee des Chorleiters Axel Christian Schullz. Auf dem Deutschen HumanistenTag 2017 wird er mit einem Projektchor Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) im Gospelgewand auf die Bühne bringen.

weiterlesen

Demokratie unter Beschuss

Verschwörungstheorien, Autonome, die Neue Rechte: Extremismus ist mehr als nur der Hooligan von nebenan. Was das für die demokratische Gesellschaft und ihren Bestand bedeutet, ist das Kernthema des Politikwissenschaftlers und Soziologen Armin Pfahl-Traughber. Es müsse „im Sinne einer längerfristigen Extremismusprävention tagtäglich für die Akzeptanz demokratischer Prinzipien geworben werden, wofür eben in erster Linie die Zivilgesellschaft der entscheidende Akteur ist“, meint Pfahl-Traughber.

weiterlesen

Prof. Dr. Stefan Lorenz Sorgner

Der posthumanistische Blick über den Tellerrand

Menschenwürde ist keine Frage der Technik, so scheint es. Doch neue Entwicklungen schaffen auch neue Möglichkeiten.

weiterlesen

Science-Slam

WE WANT YOU!

Wir suchen WissenschafterInnen, Studierende, ExpertInnen: kurz Science-Slammer, die ihr Thema für uns unkundige Nasen verständlich und humorvoll so aufbereiten, dass selbst wir es kapieren. In zehn Minuten, denn Ihr wisst schon: Unsere Konzentrationsspanne ist begrenzt.

weiterlesen

Welthumanistentag

Feiertage sind dröge?
Nicht bei uns!

Für uns Humanisten steht der längste Tag des Jahres am 21. Juli für das Licht der Aufklärung, für frohe Feste, für menschliche Begegnungen und den angeregten Austausch von Ideen.

weiterlesen

Video – Humanismus und das Glück

Video-glueck

Wie werden wir glücklich?

Nicht nur Herr Rossi sucht danach: Die Sehnsucht nach dem Glück ist urmenschlich. Aber wie werden wir denn glücklich? Finden wir das Rezept dafür in geheimen Schriften oder bei weißbärtigen Würdenträgern?

weiterlesen