Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG), der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.

Verantwortlicher

Deutscher Humanistentag gGmbH
Kinkelstraße 12
90482 Nürnberg
Deutschland

info@ht18.de
Geschäftsführer: Michael Bauer

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönlich oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse. Für die Bettenbörse erheben wir außerdem für die Vermittlung notwendige Angaben zum Alter und zur Wohnsituation (z.B. Angaben über etwaige Haustiere und das Rauchen).

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten

  • um die Seite bereitstellen und vor etwaigem Missbrauch schützen zu können.
  • zur Kommunikation mit unseren Nutzern und zur Beantwortung von Kontaktanfragen.
  • zum Versand von Newslettern.
  • zum Anbieten und zur Abwicklung von Käufen in unserem Onlineshop.
  • zur Registrierung von Anbietern und Interessenten in unserer Bettenbörse, wie auch, um im Anschluss zwischen Interessenten und geeigneten Anbietern zu vermitteln.

Zusätzlich verarbeiten wir insbesondere für die Abwicklung von Käufen in unserem Onlineshop Vertragsdaten und Zahlungsdaten.


Sicherheitsmaßnahmen

Die Deutscher HumanistenTag gGmbH hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Ihre Rechte

a) Sie haben stets das Recht, zu erfahren, ob Ihre Daten verarbeitet werden, und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

b) Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, Ihre Daten vervollständigen oder- bei etwaigen Fehlern – korrigieren zu lassen.

c) Sie können nach Art. 17 und Art. 18 DSGVO Ihre Daten jederzeit löschen oder die Verarbeitung einschränken lassen.

d) Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten von uns einzufordern und sie an andere Veranwortliche übermitteln zu lassen.

e) Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren.

f) Erteilte Einwilligungen in die Datenverarbeitung können Sie für die zukunft widerrufen.

g) Jeder künftigen Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Das gilt insbesondere für die etwaige Verarbeitung zu Werbungszwecken.

Löschen von Daten

Die Löschung oder das Einschränken der von uns verarbeiteten Daten geschieht nach den Art. 17 und 18 DSGVO. Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland werden so etwa die zur Abwicklung von Bestellvorgängen erhobenen und verarbeiteten Daten 10 Jahre aufbewahrt (u.a. Rechnungen, Belege, etc.).

Erheben und Speichern von Zugriffsdaten und Logfiles

Wenn Sie den Internet-Auftritt der Deutscher Humanistentag gGmbH aufrufen oder Daten von diesen Seiten herunterladen, werden hierüber Informationen von uns in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Dieser Vorgang erfolgt anonymisiert.

Gespeichert werden: Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Seitenaufrufs, die aufgerufene Seite bzw. der Name der abgerufenen Datei, die übertragene Datenmenge und die Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war. Rückschlüsse auf Ihre Person sind insofern möglich, als dass IP-Adressen personenbeziehbar sind. Dies ist dann der Fall, wenn sie bei der Nutzung des Internetanschlusses dauerhaft vergeben ist und der Internetprovider diese Adresse einer Person zuordnen kann. Ansonsten sind Server-Logfiles nicht personenbeziehbar.

Diese Daten werden nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt. Die Auswertung dient allein der statistischen Aufbereitung und Verbesserung unseres Internet-Angebots. Nutzerprofile werden hierzu jedoch nicht erstellt. Eine Auswertung personenbezogener Daten erfolgt hingegen in unserem Ticketsystem anhand der von Ihnen freiwillig eingegebenen Daten für den Ticketkauf sowie beim Ausfüllen unseres Kontaktformulars und nach Eingeben eines Gesuchs in unserer Bettenbörse. .

Einsatz von Cookies

Zur Datenerhebung und Speicherung setzen wir auch sogenannte Cookies ein. Cookies sind kleine Datenpakete, die Ihr Browser auf unsere Veranlassung in Ihrem Endgerät speichert. Dort richten sie keinen Schaden an. Sie enthalten keine Viren und erlauben uns nicht, Sie auszuspähen. Verwendung finden dabei zwei Arten von Cookies. Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies). Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine maximale Lebensdauer von bis zu 2 Jahren. Diese Art von Cookies ermöglicht es, dass sie beim Wiederaufruf nach Verlassen der Website wiedererkannt werden. Mithilfe der Cookies ist es uns möglich, Ihr Nutzungsverhalten zu oben genannten Zwecken und in entsprechendem Umfang nachzuvollziehen. Sie sollen Ihnen außerdem ein optimiertes Surfen auf unserer Website ermöglichen. Auch diese Daten erheben wir nur in anonymisierte bzw. pseudonymisierter Form. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt werden können oder bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Dies kann möglicherweise dazu führen, dass unser Onlineangebot nur eingeschränkt genutzt werden kann.

Bestellabwicklung im Onlineshop

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop.

Um unseren Ticketshop zu besuchen, müssen Sie keine Daten angeben. Wir speichern lediglich anonymisierte Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie z.B. Namen Ihres Internetserviceproviders, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Zur Datenerhebung können dabei Cookies eingesetzt werden, die allerdings ebenfalls die Daten ausschließlich in anonymer oder pseudonymer Form erheben und speichern und keinen Rückschluss auf Ihre Person erlauben.

Personenbezogene Daten erheben wir nur, wenn Sie uns diese im Zuge des Bestellvorgangs, bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei der Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die erhobenen Daten ausschließlich zur Abwicklung des Vertrages. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüber hinausgehenden Datenverwendung zugestimmt haben. Wenn Sie sich mit Ihrer Emailadresse für unseren monatlichen Newsletter anmelden, nutzen wir Ihre Emailadresse für eigene Werbezwecke, bis Sie sich vom Newsletter-Bezug abmelden.

Zur Durchführung von Kaufverträgen (Anbahnung, Abschluss, Abwicklung, Gewährleistungen und Rückabwicklung), für unsere Servicedienste, die technische Administration, eigene Marketingzwecke und der Sicherstellung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Korrespondenz erheben wir für den Bestellvorgang wie auch zur Eröffnung eines Kundenkontos personenbezogene Daten, die im Einzelnen umfassen: Name, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, E-Mail, Telefonnummer. Eine Weitergabe ihrer Daten kann grundsätzlich an mehrere Unternehmen erfolgen, soweit dies zur Abwicklung unserer Vertragsbeziehung erforderlich ist, insbesondere in folgenden Fällen:

  • a) Eine Weitergabe erfolgt stets zum Zwecke der Lieferung an das von uns hierfür beauftragte Versandunternehmen. Die Weitergabe umfasst nur solche Daten, die für eine Zusendung von Tickets erforderlich sind.
  • b) Werden für den Zahlungsvorgang Zahlungsdienste in Anspruch genommen (bspw. Paypal, Visa, Mastercard etc.), werden Ihre Daten an die genutzten Zahlungsintermediäre weitergegeben. Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben werden ebenfalls verarbeitet und sind notwendig anzugeben, um die Transaktionen durchzuführen. Eingegebene Daten dieser Art werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. Wir erhalten demnach keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Selbiges gilt mit Blick auf die mit der Zahlung beauftragten Kreditinstitute.
  • c) Bei Zahlungsstörungen kann eine Forderung an ein Inkassounternehmen abgetreten werden. Außerdem können Informationen an Auskunfteien übersandt werden. Die Weitergabe der hierzu erforderlichen personenbezogenen Daten richtet sich nach den Ausführungen zur BONITÄTSPRÜFUNG.

Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dienstleistern ausschließlich zum Zweck ihrer Weitergabe verwendet werden.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie haben uns zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt.

Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Abwicklung von Bestellvorgängen mitteilen, können aus handels- und steuerrechtlichen Gründen bis zu 10 Jahren gespeichert werden.

Kontaktaufnahme

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, mit dem Team der Deutscher HumanistenTag gGmbh in Kontakt zu treten. Dies kann z.B. geschehen über E-Mail, Telefon, das Kontaktformular oder über soziale Medien. Im Zuge der Kontaktaufnahme werden personenbezogene Daten wie etwa E-Mailadresse oder Telefonnummer übermittelt. Eine weiterführende Verarbeitung der solcherart erhobenen Daten findet abhängig vom Anliegen statt. Sobald die Anliegen bearbeitet wurden, werden die Kontaktdaten gelöscht. Ob die Löschung tatsächlich erfolgt ist, prüfen wir in einem Turnus von zwei Jahren.

Newsletter

Auf der Internetseite der Deutschen Humanistentag gGmbH besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen anzugeben, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Mithilfe des Newsletters informieren wir Kunden, Gäste und Interessenten in regelmäßigen Abständen über anstehende Veranstaltungen und Neuigkeiten über diese. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

Sie können unseren Newsletter jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Einen entsprechenden Link finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch per E-Mail oder telefonisch vom Newsletterversand abzumelden. Sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Der Newsletter wird anschließend nicht mehr bezogen, eine neuerliche Anmeldung ist hingegen natürlich möglich.

Newsletterversand via Mailchimp

Für den Versand unseres Newsletters greifen wir auf die Dienste des Versanddienstleisters „MailChimp“ zurück, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und genügt damit den Ansprüchen europäischer Datenschutzvorschriften.

Mailchimp kann die auf seinen Servern gespeicherten Daten der Empfänger nutzen, um eigene Services zu optimieren, z.B. bei der Darstellung der Newsletter. Von Mailchimp angeschrieben werden unsere Newsletterempfänger jedoch nicht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Bettenbörse

Die Deutsche Humanistentag gGmbH organisiert im Rahmen der von ihr ausgerichteten Veranstaltungen so genannte „Bettenbörsen“. Besucher unserer Veranstaltungen können dort Gesuche aufgeben (nachfolgend: „Interessenten“), wie auch Privatpersonen (nachfolgend: „Anbieter“) etwaig vorhandene freie Schlafplätze eintragen können. Dies kann geschehen über ein von uns angebotenes Kontaktformular oder per E-Mail an bettenboerse@ht18.de. Um zwischen Interessenten und Anbietern vermitteln zu können, fragen wir personenbezogene Daten ab. Dazu gehören auf Interessentenseite Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mailadresse, Alter, Geschlecht und die Dauer des gewünschten Aufenthalts. Um Interessen bzw. Gewohnheiten zwischen Interessenten und Anbietern abzugleichen, fragen wir außerdem nach etwaigen Haustieren und danach, ob die betreffende Person im Haushalt rauchen möchte.

Aus den oben angegebenen Gründen fragen wir auf Anbieterseite nach Name, E-Mailadresse, Privatadresse und Alter. Ebenfalls werden Daten zu Haustieren und dem Rauchen im Haushalt erhoben. Sowohl Interessenten als auch Anbieter müssen der Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten zustimmen. Dafür gilt es eine Checkbox am Ende des Kontaktformulars zu betätigen. Sollten Daten in einer E-Mail an uns übermittelt werden ohne die ausdrückliche Einwilligung zu ihrer Verarbeitung und teilweisen Weitergabe an Interessent oder Anbieter, wird von uns per E-Mail eine nachträgliche Einwilligung eingeholt. Eine Speicherung, Verarbeitung oder Weitergabe der Daten findet vor dieser Einwilligung nicht statt.

Die eingegebenen Daten werden von uns auf sicheren, lokalen Geräten gespeichert und dahingehend überprüft, ob Anbieter und Interessenten hinsichtlich der von ihnen angegebenen Daten zusammenpassen. Ist dies der Fall, erhalten Anbieter und Interessent von uns jeweils eine Nachricht mit Vor- und Nachname, Telefonnummer und E-Mailadresse des jeweils zur eigenen Angabe passenden Anbieters oder Interessenten.

Eine Weitergabe der per Kontaktformular oder E-Mail an uns weitergegebenen Daten an Dritte findet nicht statt. Nach Ende der jeweiligen Veranstaltung werden sie umgehend gelöscht.

Markt der Möglichkeiten

Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und andere Institutionen haben die Möglichkeit, sich auf den Veranstaltungen der Deutscher Humanistentag gGmbH zu präsentieren. Zur entsprechenden Kontaktaufnahme bieten wir ein Formular an. Mit diesem erheben wir Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer des jeweiligen Unternehmens. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten durch die Deutscher Humanistentag gGmbH erfolgt erst nach ausdrücklicher Einwilligung via Checkbox.

Die Daten werden lokal auf sicheren Geräten bis zum Ende der jeweiligen Veranstaltung gespeichert. Eine weitere Nutzung der Daten, etwa zur Ansprache durch die Deutsche Humanistentag gGmbH und zur Aufrechterhaltung weiterer Geschäftsbeziehung, bedarf der Einwilligung des jeweiligen Unternehmens. Eine Weitergabe der Daten findet nicht statt.

HelferInnen

Die Deutscher Humanistentag bietet interessierten Privatpersonen die Möglichkeit, sich ehrenamtlich auf den von ihr ausgerichteten Veranstaltungen zu engagieren. Zur Kontaktaufnahme schalten wir im Vorfeld jeder Veranstaltung ein Kontaktformular frei. Auf diesem erheben wir personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse. Dies dient ausschließlich der weiteren Kommunikation mit den jeweiligen Helfern, der Planung ihres Einsatzes sowie der Koordination aller Helfer. Jede Erhebung bedarf der ausdrücklichen Einwilligung durch den jeweiligen Interessenten, die durch Betätigung einer Checkbox am Ende des Formulars erfolgt. Die erhobenen Daten werden lokal gespeichert, im beschriebenen Sinne verarbeitet und – sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen – nach Ablauf der jeweiligen Veranstaltung gelöscht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Jetpack (WordPress Stats)

Um unser Onlineangebot zu analysieren und zu optimieren, nutzen wir das WordPress-Plugin Jetpack. Die Unterfunktion „Wordpress Stats“ unterhält ein Tool, mit dessen Hilfe Besucherzugriffe und ihr Nutzungsverhalten statistisch ausgewertet werden können. Dazu werden sogenannte Cookies verwendet, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die darüber erzeugten Informationen werden auf einem Server in den USA gespeichert, allerdings ausschließlich zu Analysezwecken genutzt.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Automattic: https://automattic.com/privacy/ und Hinweisen zu Jetpack-Cookies: https://jetpack.com/support/cookies/.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Um mit unseren Kunden, Gästen und Interessenten in Kontakt zu treten, mit ihnen zu kommunizieren und über unser Programm informieren zu können, nutzen wir sogenannte soziale Netzwerke bzw. soziale Medien. Es gelten dort die jeweiligen Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der Betreiber.

Daten der Nutzer verarbeiten wir nur, falls diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke kommunizieren, etwa indem sie Beiträge auf unseren Seiten verfassen oder uns Nachrichten schreiben.

Drittanbieter

Für die Optimierung unseres Onlineauftritts setzen wir ggf. Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, etwa um Videos oder Karten einzubinden. Dies ist nur möglich, wenn die IP-Adressen der Seitennutzer an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Möglicherweise setzen Drittanbieter darüber hinaus so genannte Pixel-Tags ein, die Rückschluss auf das Nutzerverhalten erlauben und Analyse- und Marketingzwecken dienen. Auch die Nutzung von Cookies ist in diesem Zusammenhang möglich.

Zu den Drittanbietern gehören (in Klammern die jeweiligen Datenschutzerklärungen)

  • Youtube. An verschiedenen Stellen binden wir Videos des Anbieters Youtube ein. (https://www.google.com/policies/privacy/)
  • Google Maps. Als Serviceangebot binden wir an einer Stelle einen Landkartenausschnitt des Dienstes “Google Maps” ein. Anbieter ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zu den in diesem Fall verarbeiteten Daten können insbesondere auch Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch erst nach Einwilligung erhoben werden. (https://www.google.com/policies/privacy/)
  • Twitter. Sofern einzelne unserer Inhalte von Twitternutzern geteilt oder gemocht werden, kann die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, diese Aktion ihren Nutzern zuordnen (https://twitter.com/de/privacy).
  • Pinterest. Die Deutscher Humanistentag gGmbh nutzt die Dienste des Netzwerks Pinterest, angeboten durch die Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA. Von uns gepostete Bilder können geliket, kommentiert oder angepinnt werden. Agieren Pinterestnutzer in dieser Weise, kann Pinterest die jeweils vorgenommenen Handlungen seinen Nutzern zuordnen (https://about.pinterest.com/de/privacy-policy).

Nutzung von Facebook Social Plugins

Die Deutscher Humanistentag gGmbh hat Elemente des sozialen Netzwerks Facebook integriert.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter developers.facebook.com/docs/plugins/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

 

Quelle: Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt mit Elementen des Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Niederbayern tätig ist, und der Datenschutz Anwälte der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt. Sie fußt außerdem auf Vorlagen der Website Datenschutzerklärung-online.de.